13
Feb
09

R.I.P. Giga TV

Wie giga.de  heute im eigenen Blog berichtet, stellt der Sender seinen Betrieb zum 31.März ein. Über die näheren Umstände zu diesem Entschluß lest bitte den verlinkten Beitrag.
Natürlich ist die derzeitige Stimmung in der Wirtschaft äußerst angespannt und Premiere selbst hat einige finanzielle Probleme zur Zeit, aber muss es gerade eine Sparte des Konzerns treffen, die so in ihrer Form einzgiartig in Deutschland ist? Die Premiere AG sollte aber dann im Zuge weiterer Sparmaßnahmen bitte auch das eigene Kerngeschäft nochmals überprüfen und ihre PayTV Sender auf Wirtschaftlichkeit durchchecken.

Was hat Giga dem deutschen TV gebracht? Abwechslung auf alle Fälle. Auch wenn man diesen Sender nicht mochte, so muss man doch zugeben, dass er mit der Zeit ging. Vom Medium, dessen Shows den kompletten Nachmittag dauerten und alles in sich vereinte, über themenbezogene Sendungen von Stundendauer bis zum letzten Relaunch mit kleinen, kürzeren Sendungen. Wann ist etwas im deutschen Alltag angekommen? Wann gehört es zur Medienlandschaft? Wann wird es von aussenstehenden beachtet? Wenn es parodiert wird! Und Parodien sind Anerkennungen. Und dies ist meine Art „Auf Wiedersehen“* zu sagen: Anbei drei Parodien über Giga.

*Ich sage bewußt nich „Lebe Wohl“ oder ähnliches, denn man sieht sich immer zweimal und irgendwie hab ich da ein Gefühl….

Advertisements

1 Response to “R.I.P. Giga TV”



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: