14
Mai
09

Fertig: GachaGacha

icon_gacha2Hier hatte ich ja geklagt, dass GachaGacha in Deutschland eingestellt wurde. Nun hatte ich mir derweil die englischen Mangas geholt und nun die Serie eben auf englisch beendet. Allzuviel Fremdsprachenkenntnisse sind bei dieser Serie eh nicht von Nöten. Es ist zwar immer wieder der gleiche Plot (im zweiten Part der Serie), in dem Hatsushiba versucht näher an Yurika zu kommen und dies auch irgendwie schafft, am Kapitelende dann doch nur, mehr oder minder, der Verlierer ist.
Was mich aber am Manga so fasziniert, sind die so süßen Zeichnungen. Ich glaube, Hiroyuki Tamakoshi werde ich in Zukunft nur noch „Herr des Hundeblicks“ nennen *g*. Solch schöne Charakterzeichnungen habe ich selten gesehen.

Kaufempfehlung meinerseits, wenn ihr an die englischen Ausgaben des Mangas herankommt (z.B. über Amazon.de), denn der Bruch mitten in der Geschichte ist nicht wirklich gut. Böser Heyne Verlag. *g*

Advertisements

0 Responses to “Fertig: GachaGacha”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: